Auf unserer Webseite werden Cookies eingesetzt. Diese dienen zur Verbesserung der Nutzung, der Funktionalität und des Leistungsverhaltens. Wenn Sie die Navigation fortsetzen, gilt dies als stillschweigende Einwilligung in die Verwendung von Cookies auf unserer Webseite.
OK
 
Ihr Warenkorb
Nur noch 29,00 € für versandkostenfreie Lieferung
Versand
0
Total
0
Zum Warenkorb
 
LU
DE
FR
 
Hotline: +352 28 83 64-1
LU | DE | FR
Eden
Reforestation
Projects
0006033
Vergrößern

St. Hippolyt Meta Diät 25kg

Die Leber – als das größte Entgiftungsorgan des Körpers – kann durch Schadstoffe oder Krankheiten geschädigt werden. In diesem Fall wird eine eiweißarme Diät zwingend.

- +

Art.-Nr.: 2298

Die Leber – als das größte Entgiftungsorgan des Körpers – kann durch Schadstoffe oder Krankheiten geschädigt werden. In diesem Fall wird eine eiweißarme Diät zwingend.

Art.-Nr.: 2298
1
49,95 €
2,00 € / kg
In den Warenkorb
Zur Zeit nicht verfügbar

 

2,00 € / kg

49,95 €

Produktmerkmale
  • Futtertyp:
    Spezialfutter
  • Lebensphase:
    Alle
  • Darreichungsform:
    Pellets
  • Einsatzgebiet:
    Innere Organe
Beschreibung

Alles wird gut:
Wenn ein Pferd müde und leistungsschwach wird, vielleicht trotz reichlichem Futterangebot an Gewicht verliert oder sich zu scheuern beginnt, könnten Leberprobleme vorliegen. Wenn das Pferd vielleicht sogar Ödeme entwickelt oder beim Harnlassen Auffälligkeiten erkennen lässt, könnten dies Hinweise auf zusätzliche Nierenprobleme sein. Die Gründe für eine Schwächung oder sogar einer Erkrankung von Leber und Niere können vielfältig sein. Schimmeliges Grund- und Kraftfutter, Infektionen, Störungen der Darmflora, Giftpflanzen, Verwurmung oder bestimmte Medikamente sind häufig die Ursache. Wenn es mit Hilfe des Tierarztes gelingt, die wirklichen Ursachen auszuschalten, ist oft eine völlige Regeneration möglich. Als Begleitmaßnahme muss eine konsequente Entlastung von Leber und Nieren durch eine Diät erfolgen.

Zur Unterstützung der Leber- und Nierenfunktion:
Die Meta-Diät bietet Pferden mit Leber- und Nierenproblemen eine sinnvolle Alternative zum normalen Kraftfutter. Sie zeichnet sich durch eine entlastungsorientierte Auswahl an Energie- und Eiweißträgerstoffen aus. Ihre naturorientierten Funktionsnährstoffe leisten einen Beitrag zur Förderung einer gesunden Darmflora, zur Unterstützung der Leberfunktion und zum Schutz der Organzellen.

  • optimierte Aminosäurenkomposition
  • schonendes Fettsäuremuster
  • reich an funktionellen Nährstoffen


Hohe Ansprüche an die Fütterung:
Die Meta-Diät ist besonders ausgewogen und bekömmlich, um Leber und Niere zu entlasten. Nährstoffungleichgewichte müssten sonst durch belas-tende Stoffwechselleistungen von Leber und Niere ausgeglichen werden.

Der Gehalt an Futtereiweiß ist in der Meta-Diät nach Menge und Aminosäurenzusammensetzung bedarfsoptimiert. Dies ist wichtig, damit die bereits beeinträchtigte Leber möglichst wenig Aminosäuren um- und abbauen und die Niere weniger Harnstoff ausscheiden muss. Die Futterenergie wird über hochverdauliche Kohlenhydrate und leicht verwertbare Pektine, weniger über die Leber belastende Fette geliefert. Die Mineralstoffe wie z.B. Calcium, Phosphor und Magnesium überschreiten den Ergänzungsbedarf nicht wesentlich, um der Gefahr von Ablagerungen in der Niere vorzubeugen.

Funktionelle Nährstoffe für den Darm:
Leinsamen, Naturstoffe aus der Bierhefe, Lebendhefekulturen, Fruchtzucker-Oligomere und B-Vitamine fördern ein gesundes Darmmilieu und tragen damit zur Reduzierung Organ belastender Darmgifte bei.

Nährstoffe zur Unterstützung der Leber:
Als regulative Nährstoffe zur Förderung der Leberfunktion haben sich Artischockenblätter, Mariendistel, Phospholipide aus Pflanzenöl, Cholin und Carnitin, organisch komplex gebundene Elemente wie Zink, Selen und Magnesium sowie die B- Vitamine bewährt.

Schutz von Leber und Niere:
Eine Schlüsselrolle beim Schutz der Organzellen gegen Radikalverbindungen spielen natürliche Antioxidantien, z.B. sogenannte OPC´s aus Traubenkernextrakten, Vitamin E, Vitamin C und ß-Carotin sowie die membranstabilisierenden essentiellen Fettsäuren, z.B. aus Leinsamen. Zur Entgiftung der Organe tragen nach Auffassung vieler Ernährungsphysiologen Algen wie Chlorella und Spirulina, grüne Getreidesprossen, Bierhefe und bestimmte Kräuter bei.

Die zusätzliche Verfütterung von Microvital zur Meta-Diät hat sich als vorteilhaft erwiesen.

Inhaltsstoffe

Zusammensetzung:
Maisflocken, Gerstenflocken, Maiskeime, Luzernehäcksel, Weizenkleie, Kräuter 5,6 % (Pfefferminze, Artischocke, Mariendistel, Kümmel, Kurkuma), Karotten, Bierhefe, Zuckerrübenschnitzel, Weizenkeime, Apfelsirup, Ölsaatenmischung (Leinsamen, Sonnenblumen, Schwarzkümmel, Fenchel), fein gemahlen 3,9 %, Malz-Hefe-Würze, Traubenkernextrakt, Apfeltrester, Seealgenmehl, Gerstenkeime, Molkenpulver, Salz, Beta-Carotin, Knoblauch, Seealgenkalk, Leinöl 0,2 %.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe per kg:
Vitamin A 16.000 IE, Vitamin D3 1.800 IE, Vitamin E 500 mg, Vitamin B1 13 mg, Vitamin B2 13 mg, Vitamin B6 8 mg, Vitamin B12 45 mcg, Biotin 300 mcg, Nicotinsäure 50 mg, Folsäure 1 mg, Pantothensäure 20 mg, Cholinchlorid 500 mg, Beta-Carotin 70 mg, Eisen 80 mg, Zink 200 mg, Mangan 160 mg, Kupfer 20 mg, Jod 1,5 mg, Kobalt 1,5 mg, Selen 0,5 mg.

Analyse
  Rohprotein 10,5 %  
  Rohfett 6,5 %  
  Rohfaser 9,5 %  
  Rohasche 8,0 %  
  Calcium 1,0 %  
  Phosphor 0,5 %  
  Magnesium 0,3 %  
  Natrium 0,4 %  
  Lysin 0,8 %  
  Methionin 0,4 %  
Kundenrezensionen
Produktrezension schreiben
Erfahren Sie mehr über Ihr Haustier
 


Abonnieren Sie unseren Newsletter