Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Warenbestellungen aus dem Sortiment von Déierefrups s.à r.l. (nachfolgend „Déierefrups“ genannt). Durch Aufgabe einer Bestellung bei Déierefrups erklären Sie sich mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten auch dann nicht, wenn ihnen im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

2. Vertragspartner
Jeder Vertragsschluss kommt zustande wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware bzw. durch die Mitteilung der Auslieferung annehmen und wird abgeschlossen mit der Firma:

Déierefrups s.à r.l.
Agrocenter
44, rue de la Gare
L-7535 Mersch

Für eventuelle Transportschäden übernimmt der Verkäufer die volle Haftung.

3. Vertragsschluss

  1. Unsere Angebote sind stets unverbindlich und frei von jeglichen Verpflichtungen. Wir behalten uns vor Form, Gewicht, Farbe und Zusammensetzung unserer Produkte ohne Vorankündigung zu ändern.
  2. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop www.frups.lu stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Auch das Hinzufügen von Artikeln in den Warenkorb stellt keine Abgabe eines Kaufangebots dar. Erst durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Bei einer Online-Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-mail, die Sie lediglich über den Zugang Ihrer Bestellung informieren soll und in der die Einzelheiten Ihrer Bestellung nochmals aufgeführt sind. Diese Empfangsbestätigung beinhaltet nicht die Annahme Ihres Angebots.
  3. Erst die Zustellung oder Zusendung der Versandbestätigung oder der von Ihnen bestellten Ware stellt die Annahme Ihres Angebots dar. Der Vertrag kommt erst in diesem Zeitpunkt zustande.
  4. Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs von Ihnen angefordert werden. Sie können die Bestelldaten unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken.


4. Preise

  1. Alle Preise sind Verkaufspreise und verstehen sich in Euro, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ohne Versandkosten oder Bearbeitungsgebühren. Die Anwendung der Mehrwertsteuer ist durch das Handelsabkommen zwischen den verschiedenen Staaten der europäischen Union geregelt. Sollte aus technischen oder logistischen Gründen eine Versendung in Teillieferungen erfolgen, werden die Versandkosten nur einmal in Rechnung gestellt.
  2. Die angegebenen Preise sind bindend.
  3. Wir behalten uns vor die Preise bei Konjunkturschwankungen jederzeit zu ändern und den Gegebenheiten des Marktes anzupassen.


5. Lieferbedingungen & Versandkosten
a) Allgemeines
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Das Liefergebiet umfasst das gesamte Grossherzogtum Luxemburg. Die Wahl des Transportmittels und die Zeit der Zustellung behalten wir uns vor.

Alle Bestellungen müssen am Vortag des Liefertages bis spätestens 14:00 Uhr bei uns eigegangen sein, damit wir die Lieferung ordnungsgemäß einplanen und somit auch liefern können. Alle uns später erreichenden Bestellungen, werden am nächst-vorgesehenen Termin geliefert.

Beispiel:
Sie wohnen in Ettelbruck. Um dann, wie auf unserer Tour vorgesehen am Freitag beliefert zu werden, muss Ihre Bestellung uns bis spätestens Donnerstag 14:00 Uhr erreicht haben.

Bestellen Sie nach 14:00 Uhr und sollten Sie Ihre Bestellung dennoch am Folgetag haben wollen, berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 5 €.

b) Liefertouren
Jede Bestellung wird einer Region zugeordnet und an einem, für diese Region vorgesehenen Tag, ausgeliefert. Unsere wöchentlichen Liefertouren im Überblick (Änderungen vorbehalten):

  1. Dienstag und Freitag: Luxemburg-Stadt + Süden (z.B. Lintgen, Dudelange, Esch/Alzette, Rodange, Bascharage, Mamer)
  2. Mittwoch: Westen (z.B. Mersch, Schoenfels, Kopstal, Capellen, Kleinbettingen, Roodt, Rédange, Tuntange, Useldange)
  3. Mittwoch: Mosel (z.B. Alzingen, Weiler-la-Tour, Frisange, Mondorf-les-Bains, Remich, Canach, Schuttrange)
  4. Donnerstag: Petite Suisse (z.B. Beaufort, Echternach, Wasserbillig, Senningerberg, Junglinster, Blaschette, Schoos)
  5. Freitag: Norden (z.B. Bissen, Pratz, Boulaide, Wiltz, Huldange, Clervaux, Vianden, Ettelbruck, Colmar-Berg)


c) Versandkosten
Ab 30 € Bestellwert liefern wir versandkostenfrei im gesamten Großherzogtum Luxemburg. Ist der Bestellwert unter 30 €, berechnen wir 5 € Versandkosten.

d) Warenannahme
Der Kunde hat das Recht den Zustand der Waren bei der Lieferannahme zu kontrollieren. Der Kunde hat das Recht die Annahme der Waren zu verweigern, sollten letztere falsch, abgelaufen oder schwer beschädigt sein. Ist der Kunde bei der Warenannahme nicht anwesend, so muss er die Waren innerhalb von 48 Stunden nach Lieferung kontrollieren. Ist diese Frist abgelaufen, so verfallen jegliche Ansprüche auf Entschädigung, ausser im Fall von verborgenen Mängel.

e) Lieferverpflichtungen
Bei höherer Gewalt, Lieferstörungen, Streiks, Lock-out, Kriegen, Terroranschlägen, anderer Beeinträchtigungen oder bei Schwierigkeiten die Ware zu besorgen (Vorrat an Selbstbedarf: ordnungsgemäß und zu gegebener Zeit), haben wir das Recht den Vertrag ganz oder teils aufzulösen, die vereinbarte Liefermenge anzupassen oder die Lieferzeit zu verlängern.
Der Kunde behält das Recht seine Bestellung zu stornieren, wenn die Lieferverzögerungen nicht durch höhere Gewalt entstanden sind.
Bei mangelnder oder nicht vorhandener Dienstleistung, muss der Kunde davon in Kenntnis gesetzt werden und bei Vertragsauflösung muss ihm der Kaufpreis sofort zurückerstattet werden.

f) Lieferzeit
Im Normalfall erreicht jede Bestellung den Kunden innerhalb von 5 Arbeitstagen, vorbehaltlich der Produkte die nicht auf Lager sind und extra bestellt werden müssen. Die angegebenen Lieferzeiten sind zur Kenntnisnahme. Schadensersatz für Lieferverzögerungen darf nur beansprucht werden, wenn bewiesen ist, dass wir mit Vorbedacht oder mit grober Fahrlässigkeit gehandelt haben.

6. Lagerung

  1. Die Lagerung der Waren erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, so dass alle Produkte ordnungsgemäß gelagert und sorgfältig aufbewahrt werden.
  2. Sollte der Kunde eine eventuelle Lagerung seiner Ware in unseren Räumlichkeiten wünschen, so behalten wir uns das Recht vor ihm anfallende Gebühren in Rechnung zu stellen, auch bei sehr kurzer Lagerzeit.
  3. Bei Schäden und bei erwiesenem Eigenverschulden haften wir in Höhe der Summe welche von unserer Versicherungspolice abgedeckt ist. Diese eingeschränkte Haftung tritt nicht in Kraft bei lebensbedrohlichen oder gesundheitlichen Schäden.


7. Widerrufsbelehrung

  1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. E-Mail, Brief) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
  2. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
  3. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.
  4. Wenn Sie die Waren von Déierefrups geliefert bekommen haben oder wenn Sie die Ware zuvor als Paketsendung erhalten haben, tragen wir die Kosten für den Rückversand des Pakets. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Der Widerruf kann auch durch Abholen der Ware vom Déierefrups-Lieferservice bei Ihnen erfolgen.


8. Zahlungsfälligkeit
Die Bezahlung der bestellten Waren kann gegen Vorkasse, per Saferpay oder auf Rechnung erfolgen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, im Einzelfall nur bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Ihnen Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen, von der Banque de Luxembourg bekannt gegebenen Basiszinssatz, zu berechnen.

9. Eigentumsvorbehalt

  1. Bei Kaufverträgen mit Endkunden, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  2. Bei Kaufverträgen mit anderen Unternehmen bleibt die Ware unser Eigentum bis zur Bezahlung aller noch offenen Posten, welche durch unsere Geschäftsbeziehungen entstanden sind.


10. Gewährleistung

  1. Wenn der Kunde ein Unternehmen ist und eine Gewährleistung wegen mangelhafter Ware beansprucht, behalten wir uns die Wahl des Garantie-Modus vor, sei es die Instandsetzung der Ware oder deren Ersatz.
  2. Wenn der Kunde ein Privatkunde ist, hat dieser die Wahl zwischen der Instandsetzung oder dem Ersatz der Ware. Allerdings behalten wir uns das Recht vor die Wahl des Garantie-Modus abzulehnen, wenn sein Umsetzen zu aufwendig ist und in keinem Verhältnis steht und die zweite Alternative keine nennenswerte Nachteile für den Kunden hat.
  3. Sollte ein Garantie-Modus scheitern, so hat der Kunde die Möglichkeit einen Nachlass auf den Rechnungsbetrag zu beanspruchen oder die Auflösung des Kaufvertrages einzufordern. Jedoch kann der Vertrag nicht wegen kleinen Mängeln gekündigt werden.
  4. Handelt es sich um andere Unternehmen, so sind diese verpflichtet uns offensichtliche Schäden schriftlich, binnen 8 Tagen nach Wareneingang mitzuteilen, andernfalls verfallen jegliche Garantieansprüche. Die Verantwortung einen Beweis für die Mängel vorzulegen um seine Forderungen geltend zu machen, liegt allein beim Händler. Privatkunden müssen uns eventuelle Mängel innerhalb von 48 Stunden nach Lieferung mitteilen.
  5. Wenn der Kunde wegen ausgebliebener Leistungen oder eines Materialfehlers, die Vertragsauflösung wählt, verzichtet er auf jeglichen Schadensersatz.
  6. Bei gescheiterter Instandsetzung der Ware und dem darauf folgenden Anspruch des Kunden auf Entschädigung, muss die beschädigte Ware uns zurückgegeben werden. Die Entschädigung entspricht dann dem Unterschied zwischen Einkaufspreis und Warenwert der beschädigten Artikel. Dies gilt nicht wenn wir den Kaufvertrag vorsätzlich gebrochen haben.
  7. Für Händler gilt eine Garantie von einem Jahr ab dem Lieferdatum der Ware. Für Privatkunden beträgt die Garantie zwei Jahre ab dem Lieferdatum der Ware. Besagte Garantie ist gegenstandslos, sollte der Kunde uns nicht rechtzeitig über die Mängel in Kenntnis gesetzt haben, wie vermerkt unter Punkt d). Dies gilt für alle Artikel ohne Mindesthaltbarkeitsangabe, sollte eine solche ausgewiesen sein, ist diese immer bindend.


11. Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht des Großherzogtums Luxemburg. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.
  2. Bei einem beidseitigen Handelskauf ist Luxemburg-Stadt alleiniger Gerichtsstand.
  3. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Erfahren Sie mehr über Ihr Haustier
 


Abonnieren Sie unseren Newsletter